Zahlreiche Nachwuchsmusiker wagten sich an große und kleine Instrumente

Beim fünften Jungmusiker-Workshop der Trachtenkapelle Guntersdorf wagten sich vergangenen Samstag rund 15 kleine Talente an die verschiedensten Blas- und Schlaginstrumente heran und probierten diese mit großer Begeisterung aus. Dieses Engagement blieb nicht unbelohnt: Als Andenken erhielt jedes Kind ein Foto mit seinem Lieblingsinstrument sowie ein kleines Geschenk. Die Musiker der Trachtenkapelle standen den interessierten Workshop-Teilnehmern und deren Eltern mit Rat und Tat zur Seite und sorgten für das leibliche Wohl aller.

Florian Platz, Neo-Obmann der Trachtenkapelle Guntersdorf, zeigte sich ob der großen Nachfrage sehr zufrieden: „Wir sind glücklich, dass so viele junge Nachwuchstalente unserem Aufruf gefolgt sind. Mit diesem Workshop wollten wir den Kindern abermals das Erlernen eines Musikinstrumentes als schöne und sinnvolle Freizeitbeschäftigung nahebringen. Wenn das dazu führt, dass die ‚Crescendos‘ das eine oder andere Mitglied dazubekommen, ist das natürlich umso schöner.“

Die nächste Möglichkeit, sich über die Instrumente und Lernmöglichkeiten zu informieren, gibt es am 28. März 2019, 18 Uhr, im Guntersdorfer Turnsaal beim Frühlingskonzert der Musikschule Hollabrunn (Eintritt frei).